Datenschutz

Geltungsbereich – Transparenz

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch unsere Website informieren.

Unser Internet-Auftritt respektiert die Privatsphäre und schützt die Interessen seiner Nutzer. Wir möchten aus diesem Grund offenlegen, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen. Das Jane Addams Zentrum München behandelt ihr überlassene Daten streng vertraulich. Persönliche Informationen werden weder an Dritte verkauft noch weitergegeben. Wir bemühen uns, die Datenbanken mit allen sinnvollen Mitteln vor unbefugten Zugriffen, Verlusten und Missbrauch zu schützen.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet jedoch grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

 

Zugriffs- und Nutzungsdaten

Grundsätzlich können Sie unsere Site aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Person machen zu müssen. Beim Besuch registrieren unsere Webserver unpersönliche Nutzungsdaten. Diese Logfiles geben Auskunft über:

    • Besuchte Website
    • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
    • Menge der gesendeten Daten in Byte
    • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
    • Verwendeter Browser
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Verwendete IP-Adresse

Diese anonymen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Gleichzeitig achten wir streng darauf, dass Nutzungsdaten nicht mit persönlichen Daten verknüpft werden.

 

Umgang mit personenbezogenen Daten

Sollten Sie sich entscheiden, uns zu speziellen Zwecken persönliche Daten zu überlassen, behandeln wir diese Informationen entsprechend dem geltenden Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Das Jane Addams Zentrum e.V. verpflichtet sich, personenbezogen Daten ausschließlich für die angezeigten Zwecke zu verwenden.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

 

Auskunftsrecht, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Damit diese Informationen nicht an fremde Personen gelangen, bitten wir Sie, die Auskunft schriftlich und unter Beilegung einer Ausweiskopie anzufordern.